🔥 Thema ist markiert als Gold verdienen-Guide.

3

WoW Classic: Gold verdienen mit Dunkelmond-Jahrmarkt

Ab Phase 3 wird der Dunkelmond-Jahrmarkt in WoW Classic verfügbar sein. Mit dem Dunkelmond-Jahrmarkt kann viel Gold verdient (oder gespart) werden, wenn rechtzeitig vorgesorgt wird. Das schauen wir uns in diesem Gold Guide für Classic an.

Gewinnlos des Dunkelmond-Jahrmarkts

Mit dem Jahrmarkt kommen die „Gewinnlos des Dunkelmond-Jahrmarkts“ ins Spiel. Für 1.200 dieser Gewinnlose können Spieler u.a. Amulett des Dunkelmonds und Kugel des Dunkelmonds kaufen. Beides sehr beliebte Items, für die Spieler bereit sein werden sehr viel Gold auszugeben.

Um diese Gewinnlose zu erhalten können Gegenstände im Jahrmarkt eingetauscht werden. Die vom Jahrmarkt erforderten Gegenstände sind heute kaum von wert, da sie bisher keinen Nutzen im Spiel haben.

Buy low, sell high

Dies ermöglicht es, die Gegenstände jetzt nach und nach sehr, sehr günstig aufzukaufen. Wer später selbst die Gewinnlose benötigt wird so sehr viel Gold sparen können oder die Gegenstände in Phase 3 mit hohem Profit verkaufen können, da die Preise zwangsläufig steigen werden.

Welche Gegenstände geben Lose?

Es gibt einige Gegenstände, die direkt gefarmt werden können:

Gegenstand Lose Ruf-Maximum
5 Kleine pelzige Tatzen 8 Lose 500 Neutral.
5 Zerrissener Bärenpelz 8 Lose 1100 Neutral.
5 Weicher buschiger Schwanz 8 Lose 1700 Neutral.
5 Farbenprächtiger Federbusch 12 Lose 2500 Neutral.
10 Leuchtendes Skorpidblut 20 Lose Unlimitiert
10 Böses Fledermausauge 20 Lose Unlimitiert

Die letzten lassen sich bereits beim NPC für ca. 20 Silber verkaufen, also nicht erschrecken dass der Preis schon recht hoch startet.

Der Bedarf wird jedoch, da sie unbeschränkt oft eingetauscht werden können, sehr viel höher sein als bei den ersten 4 Gegenständen. Daher konzentriere ich mich größtenteils auf diese beiden und kaufe die, die nahe am NPC-Preis liegen jetzt schon auf.

Es gibt auch einige Gegenstände die gecraftet werden können. Hier eine Liste der Items, die unlimitiert eingelöst werden können:

Gegenstand Lose Beruf
6 Thoriumapparat  20 Lose Ingenieurskunst
8 Verdichteter Schleifstein 20 Lose Schmiedekunst
8 Unverwüstliches Rüstungsset 20 Lose Lederverarbeitung

Die benötigten Materialien hierfür, oder gar die Endprodukte, rechtzeitig anzuhäufen kann ebenfalls sehr lukrativ sein.

Wann kommt Phase 3?

Einen Termin hierfür gibt es nicht. Blizzard hat aber angekündigt, dass Phase 2 noch dieses Jahr starten soll und Phase 1 die längste Phase sein wird.

Daher kann davon ausgegangen werden, dass Phase 3 spätestens März oder April in 2020 starten wird. Ich tippe auf Anfang März. Die Preise der oben genannten Items werden vermutlich ab der Ankündigung der Phase 3 bis in Phase 3 hinein steigen.

Denkbar ist aber auch immer, dass so viele Spieler die Gegenstände auf Vorrat kaufen, dass die Preise sich lange nicht voll entfalten. Dies liegt daran, dass dann sehr viele der Items in kurzer Zeit in Umlauf gebracht werden.

In dem Fall würde ich empfehlen auf den Gegenständen zu sitzen und abzuwarten. Durch diese „Unvorhersehbarkeit“ ist es ratsam, seine Investition zu streuen und nicht mit allem in diesen Markt zu gehen, um nicht panisch verkaufen zu müssen.

31.10.2019 um 15:38

245

3 Antworten

Sortierung:
1

Hi,
schöner Beitrag.
Ich habe auch schon vor ca. 1 Monat mit dem aufkaufen der Augen und des Blutes begonnen.
Gebe Max 50 Silber pro Stück aus und bin bei insgesamt ca. 1200 Stück.
Interessant ist auch, ob uns das abschaffen der Layer in die Karten spielt.

ABER!

Die zwei Fragen die sich mir jetzt stellen:
Wer wird den überhaupt die Ketten haben wollen und somit auch das AH plündern? (Es gibt deutlich bessere Drops in MC und gleichwertiges in Inis)
Was werden die Leute bereit sein zu zahlen? Spiele auf Venoxis Allianz.

Alles über 1 G wäre schön und hoffe auf 4-7 G pro Stück.
Aber wie gesagt, wer will das Zeug überhaupt haben……?

Ich kaufe alle bis 25 Silber, habe aber nur auch etwas weniger als 500 bisher. Da einem der Händler schon fast 21 Silber dafür gibt, ist der maximale Verlust sehr, sehr gering. Wenn ich 1000 Stück für 25s kaufe und später an den Händler verkaufen müsste, würde ich gerade mal ~40 Gold verlieren. Sehr geringes Risiko.

Eventuell wäre es sogar am Lukrativsten viel davon direkt nach der Ankündigung von P3 zu verkaufen, noch bevor P3 beginnt. Für Düsterbruch-Mats waren da die Preise am besten und erholen sich jetzt erst langsam von ihrer „Talfahrt“.

Wer wird den überhaupt die Ketten haben wollen und somit auch das AH plündern?

Die Halsketten sind beide recht gut und mindestens die Caster-Halskette werden in Phase 3 Pre-Raid BiS sein. Da Ragnaros seine Halskette im Schnitt nur alle 8 Wochen droppt + viele Caster in einem Raid sind + immer viele Alts / Charaktere gar nicht raiden gehen, gehe ich davon aus, dass es schon einen Markt für die Lose geben wird.

Was werden die Leute bereit sein zu zahlen?

Super schwer zu sagen. Bin ich auch gespannt. 1.200 Lose sind 600 Items (eigentlich weniger, da man die ersten Lose mit den günstigeren Items kaufen kann). Mit ~2 Gold liegt man bei einem guten Preis für ein Phase 3 Pre-Raid BiS Item.

Wenn du deine im Schnitt für 50s gekauft hast, sind das 1g50s Profit pro Stück. Das wären 1.800 Gold reiner Profit (abzgl. AH-Gebühren) bei deinem jetzigen Bestand.

Aber natürlich nur Gedankenspielereien. Wissen kann man es nicht. Deshalb möglichst gut verteilt investieren und bei großen Mengen ist eine Option direkt nach der Ankündigung von P3 anzufangen ein bisschen was zu verkaufen, um das Risiko zu minimieren oder vielleicht sogar den Profit zu maximieren, wenn die Nachzügler-Goblins versuchen zu investieren. ;-D

Ich kaufe alle bis 25 Silber

Dann hast du echt Glück 🙂
Ich habe vor der Investiton das mal beobachtet und folgendes Szenario:
– Stückpreis: 40-60 Silber und viele Angebote.
– Aufeinmal alles leer
– Stückpreis 2-3 G

Da es natürlich keiner kauft (weil es keiner braucht) hat es aber gedauert bis sich der Preis auf 40-60 Silber „erholt“ hat.
Das habe ich 3-4 mal mitgemacht und gesagt „Nun gut, dann halt für bis zu 50 Silber“

Eventuell wäre es sogar am Lukrativsten viel davon direkt nach der Ankündigung von P3 zu verkaufen, noch bevor P3 beginnt. Für Düsterbruch-Mats waren da die Preise am besten und erholen sich jetzt erst langsam von ihrer „Talfahrt“.

Sehr guter Punkt.

Die Halsketten sind beide recht gut und mindestens die Caster-Halskette werden in Phase 3 Pre-Raid BiS sein. Da Ragnaros seine Halskette im Schnitt nur alle 8 Wochen droppt + viele Caster in einem Raid sind + immer viele Alts / Charaktere gar nicht raiden gehen, gehe ich davon aus, dass es schon einen Markt für die Lose geben wird.
Super schwer zu sagen. Bin ich auch gespannt. 1.200 Lose sind 600 Items (eigentlich weniger, da man die ersten Lose mit den günstigeren Items kaufen kann). Mit ~2 Gold liegt man bei einem guten Preis für ein Phase 3 Pre-Raid BiS Item.

Ja, ich werde natürlich erstmal recht hoch mit 5-7 G anfangen, für die, die einfach nur die ersten Q abgeben wollen und die, die später die Ketten wollen, dann auch so 2-3 G

Vllt noch erwähnenswert:

Ich habe mir einen Bestand von jeweils 100 von den restlichen Questitems auf einem weiteren Bankchar gebunkert.
Diese sind nur einmalig zum abgeben, aber die kann man wirklich für ein paar Silber kaufen und die dann für ein paar Gold ebenfalls gut verkaufen.
Es wird sicher genug faule Leute geben, die das dann auch im AH kaufen und für 25 Silber 5 Stück Einkauf und später für 5g 5 Stück Verkauf, ist das auch ein nettes Taschengeld.

Anzeige

WoW Classic Düsterbruch-Guides

WoW Classic Talent-Planer
Neue Themen
Word of Warcraft Loot
WoW Game Card kaufen

Um WoW Classic spielen zu können, braucht ihr WoW-Spielzeit! Hier gibts die WoW Game Card günstig:

WoW Game Card Preisvergleich

» WoW Game Card Preisvergleich «