1

The Division 2: Systemanforderungen für PC – Minimum | Empfohlen | Hoch | Elite

Die offiziellen PC Systemanforderungen für The Division 2 sind bekannt. Ubisoft hat diese in Minimum, Empfohlen, Hoch und Elite unterteilt.

Die PC-Version des Spiels enthält zahlreiche Features, unter Anderem eine nicht limitierte Bildwiederholrate, nicht limitierte Bildschirmauflösung, volle Anpassung der Benutzeroberfläche und des HUDs, die Unterstützung von mehreren Bildschirmen und Widescreen-Bildschirmen, eine variable Bildwiederholrate und HDR-Unterstützung.

Minimum – 1080p | 30 FPS

  • Betriebssystem: Windows 7 | 8 | 10
  • Prozessor: AMD FX-6350 | Intel Core i5-2500K
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 270 | Nvidia Geforce GTX 670
  • VRAM: 2 GB
  • DIRECT X: DirectX 11 | 12

Empfohlen – 1080p | 60 FPS

  • Betriebssystem: Windows 7 | 8 | 10
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 1500X | Intel Core i7-4790
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Grafikkarte: AMD RX 480 | Nvidia Geforce GTX 970
  • VRAM: 4 GB
  • DIRECT X: DirectX 11 | 12

Hoch – 1440p | 60 FPS

  • Betriebssystem: Windows 7 | 8 | 10
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 | Intel Core i7-6700K
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: AMD RX Vega 56 | Nvidia Geforce GTX 1070
  • VRAM: 8 GB
  • DIRECT X: DirectX 11 | 12

Elite – 4K | 60 FPS

  • Betriebssystem: Windows 7 | 8 | 10
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X | Intel Core i9-7900X
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Grafikkarte: AMD Radeon VII | Nvidia Geforce RTX 2080 TI
  • VRAM: 11 GB
  • DIRECT X: DirectX 11 | 12

Passend zu den Systemanforderungen hat Ubisoft auch noch ein Video mit den PC-Features von The Division 2 im Überblick veröffentlicht. Falls ihr grad keine Videos anschauen könnt, findet ihr das Transkript direkt nach dem Video:

Video-Transkript

The Division 2 ist ein großartiges Open World-Spiel mit viel Liebe zum Detail. Die PC Version von The Division 2 ist kein Port, sie ist keine eigene Nebenstelle, sie wird gemeinsam mit den anderen Versionen des Spiels entwickelt. PC Spieler sind besonders extreme Hardcore-Spieler, die nur das Beste akzeptieren.

Die technischen Merkmale für PC sind 4k, HDR, Monitore mit variabler Bildwiederholungsrate wie AMD FreeSync. Wir werden auch Eyefinity Displays unterstützen, beispielsweise für sehr breite oder mehrere Monitore. Es gibt keine Beschränkungen bei der Frame Rate oder Bildschirmauflösung. Wenn deine Ausrüstung es kann, kannst du es so spielen.

Wir arbeiten an Verbesserungen für einige Merkmale, die wir für Division 1 erschaffen haben, wie dem Text-Chat. Wir haben auch das HUD verbessert. Das ist extrem skalierbar: Wir können sowohl einen günstigen PC von vor 5 Jahren als auch einen aktuellen Highend-PC, den man heute kaufen kann, bedienen.

Wir wollen alle einbeziehen. Wir wollen, dass jeder die Möglichkeit hat The Division 2 zu spielen.

Mit AMD zu arbeiten war eine großartige Erfahrung. Wir haben die gleiche Philosophie. Das AMD-Entwickler-Team hat eng mit Massive an The Division 2 gearbeitet. Sie haben ihnen geholfen das Spiel zu optimieren und nutzen Features wie asynchrones Berechnen oder Multi-threading von Befehlspuffern, um die besten Performance-Ergebnisse zu erzielen. Diese höhere Ausnutzung der GPU resultiert in besseren Bildraten für alle PC-Spieler da draußen.

Der Realismus mit dem die Welt abgebildet wird, alle Objekte, die gerendert werden, alle Details… das macht das Spiel sehr glaubwürdig und ansprechend.

Die PC-Community ist super wichtig. Hier gibt es diejenigen, die uns sagen auf was wir uns konzentrieren sollten, was die wichtigen Features und Leistungsmerkmale sind, die wir schaffen sollten. Ich weiß, dass die ARbeit, die wir hier tun, gesehen, respektiert und wertgeschätzt wird.

Quelle: Ubisoft

20.01.2019 um 14:12

287

1 Antwort

1

Klingt doch ganz entspannt und sinnvoll, wie Ubisoft das angeht!