2

FFXIV Rotmagier Guide: Rotation, Stats und Quests (Shadowbringers)

FFXIV Rotmagier Guide

Unsere Sammlung an Final Fantasy 14 Guides wächst kontinuirlich. In diesem Guide geht es nun um den Rotmagier (RMA) / Red Mage (RDM) in FF XIV. Wo gibt es den Job, wie spielt man ihn und wo befinden sich die Klassenquests.

ℹ️ Als neue Serie will ich für möglichst viele Jobs einen Guide erstellen, der einen guten Überblick und Startpunkt für eure Abenteuer liefern soll. Ich werde dabei wichtige Fakten der besten Theorycrafter zusammenfassen und auf deren Ergebnisse verlinken, dass ihr tiefer eintauchen könnt, um eure Spielweise zu perfektionieren.

1. Die Rolle des Rotmagiers

Der Rotmagier ist ein magischer Fernkämpfer der Mana aufbaut, um mit seinem Rapier in den Nahkampf zu springen und massiven Schaden zu machen. Seine Rolle in Dungeons und Prüfungen ist DPS/Angreifer.

2. Wie man Rotmagier wird

Der Job Rotmagier hat keine grundlegende Klasse, mit der er startet. Rotmagier starten direkt auf Stufe 50 mit der Quest „Der reisende Rotmagier“ in Ul’dah (X: 14,1 / Y: 11,7).

Um Rotmagier zu werden, muss man die Erweiterung Stormblood besitzen und mindestens einen Kampf-Job auf Stufe 50 oder höher gespielt haben.

3. Liste der Rotmagier-Quests

An bestimmten Stufengrenzen gibt es Rotmagier-spezifische Quests. Einige davon sind besonders wichtig, da sie neue Fähigkeiten freischalten. Damit ihr die Quests leichter wiederfinden könnt, hier eine Tabelle mit allen Quests, Stufenvoraussetzungen und wo ihr die Quests annehmen könnt.

Questname Stufe Questgeber Ort
Der reisende Rotmagier 50 Verzweifeltes Mädchen Thal-Kreuzgang X: 14.1 Y: 11.7
Der Rote Sturm 50 X’rhun Tia Zentrales Thanalan X: 19.5 Y: 20.5
Gefährliche Geschäfte 52 X’rhun Tia Östliches Thanalan X: 11.5 Y: 22.0
Eine schicksalshafte Begegnung 54 X’rhun Tia Westliches Thanalan X: 11.9 Y: 12.8
Der Anführer der Assassinen 56 X’rhun Tia Westliches La Noscea X: 27.6 Y: 27.6
Aufklärungsmission 58 X’rhun Tia Westliches La Noscea X: 27.7 Y: 26.0
Das Ende einer Vendetta 60 X’rhun Tia Nördliches Thanalan X: 19.5 Y: 20.8
Ein innerer Drang 60 X’rhun Tia Mor Dhona X: 22.5 Y: 8.0
Symptomatische Therapie 63 X’rhun Tia Frohehalde X: 6.0 Y: 5.3
Das Blut der Nacht 65 X’rhun Tia Frohehalde X: 6.0 Y: 5.3
Die Büchse der Lilith 68 X’rhun Tia Frohehalde X: 6.0 Y: 5.3
Kraft des Widerstands 70 X’rhun Tia Strebewerk X: 10.8 Y: 10.4
Rapier voran, der Zukunft entgegen 80 X’rhun Tia Mor Dhona X: 22.5 Y: 7.9

4. Grundlegende Mechanik des Rotmagiers

Der Rotmagier sammelt durch seine Zauber 2 Arten an Mana: Weißes Mana und schwarzes Mana. Euer Ziel ist beide möglichst im Gleichgewicht zu halten.

D.h. wenn euer schwarzes Mana höher ist, wollt ihr z.B. Erzwind wirken, da euch dieses weißes Mana gibt. Ist danach das weiße Mana höher, wollt ihr z.B. Erzblitz wirken, da ihr dadurch euer schwarzes Mana erhöht.

Ist sowohl euer weißes als auch schwarzes Mana bei 80 oder höher, wollt ihr in den Nahkampf gehen. Mit Corps-a-corps springt ihr dazu zu eurem Ziel hin und nutzt eure Nahkampfgähigkeiten, durch die euer Mana wieder verbraucht wird.

Eine zweite Besonderheit die passive Eigenschaft „Doppelzauber“. Wenn ihr einen Zauber mit Ausführungszeit wirkt, wird beim nächsten Zauber mit Ausführungszeit die Ausführungszeit übersprungen.

Der Rotmagier nutzt nun Zauber mit kurzer Ausführungszeit (i.d.R. Stoß II), um Doppelzauber zu erhalten. Daraufhin wirkt er einen Zauber, der eigentlich eine sehr lange Ausführungszeit hätte (i.d.R. Erzwind oder Erzblitz), um dessen Ausführungszeit zu überspringen und ihn sofort zu wirken.

5. Opener & Rotation des Rotmagiers

Der Rotmagier hat sog. Procs, auf die reagiert werden sollte.

Beispiel: Wirkt ihr Erzwind habt ihr eine 50% Chance den Effekt „Erzstein-bereit“ auszulösen. Mit diesem Effekt könnt ihr Erzstein wirken – ohne ihn nicht. Das bedeutet nach eurem Wirken von Erzwind hängt euer nächste GCD davon ab, ob „Erzstein-bereit“ geproct ist oder nicht.

Die Eröffnung im Kampf sollte in den meisten Fällen etwa so aussehen, dass ihr vorsorglich Präparation wirkt (einige Sekunden vor Kampfbeginn). Bereits vor dem Pull des Bosses beginnt ihr Erzblitz zu wirken, so dass dieser möglichst kurz nach dem Pull des Tanks trifft.

Danach folgt ihr dieser Sequenz (pro Schritt ein GCD):

  1. Erzwind > Battlepotion
  2. Erzfeuer
  3. Erzwind > Fleche (oGCD) > Contre Sixte (oGCD)
  4. Stoß II
  5. Erzblitz > Corps-a-corps (oGCD) > Ermutigen (oGCD)
  6. Stoß II
  7. Erzwind > Körperparade (oGCD)
  8. Stoß II
  9. Erzblitz > Manafizierung (oGCD) > Corps-a-corps (oGCD)
  10. Magische Riposte
  11. Magischer Zwerchhau
  12. Magisches Redoublement > Körperparade (oGCD)
  13. Erz-Sanctus > Spontaneität (oGCD) > Präparation (oGCD)
  14. Versengung > Fleche (oGCD)
  15. Erzblitz

AoE-Schaden

Gegen 2 Gegner:
Stoß II > Impakt

Gegen mehr Gegner:
Erzwindra ODER Erzblitzra (das, dessen Mana niedriger ist) => Impakt

Ab 3 Gegner könnt ihr Moulinet nutzen, um Mana wieder auszugeben.

Zusätzlich solltet ihr weiterhin eure oGCD-Fähigkeiten nutzen. Mit z.B. Manafizierung bei 50/50 Mana könnt ihr 5 Moulinet hinteinander wirken.

Um tiefer in die Rotation einzutauchen, empfehle ich euch dieses Dokument (jedoch auf Englisch).

6. Stat Priorität

Für Materia gilt folgende Priorität:

Kritische Treffer > Direkter Treffer >= Entschlossenheit

7. Resourcen

Als Rotmagier lohnt ein Blick in 5.x RDM Rotation and Openers (Prelim), aus dem Rotation und Opener in diesem Guide stammen.

Zusätzlich sind viele Final Fantasy XIV Theorycrafter auf dem The Balance Discord aktiv.

09.07.2019 um 16:26

221

Anzeige
FF XIV shadowbringers DPS Rankings
Neue Themen