Das absolut beste Kommando / Squadron Team

Ich habe doch vor kurzem mit dem Kommando angefangen intensiv einzusteigen. In meinem kleinen Kommando FAQ sammel ich Fragen und allgemeine Tipps.

Was mich noch akut beschäftigt und nicht richtig ins FAQ passt ist welche Jobs/Klassen am besten sind. Wie das Team aussehen sollte und wie man seine Trainingspunkte optimal verteilen sollte.

Dachte vielleicht habt ihr noch Anregungen.

Was mein Stand bisher ist:

  • Man hat maximal 8 Soldaten.
  • Es gibt 3 Attribute (Kraft, Moral, Taktik), in denen man für Missionen Schwellenwerte erreichen können muss.
  • Jobs haben entweder den Fokus auf einem Attribut und sind in den anderen beiden dann schwach – oder ein Job ist zwischen allen drei Attributen recht ausbalanciert.
  • Für jedes Attribut sollten man wohl je 2 „Fokus-Jobs“ haben = 6 Soldaten.
  • Die restlichen beiden Soldaten würden Sinn machen ausgeglichene Jobs zu wählen.

Die beste Komposition des Teams, die ich mir bisher zurecht gelegt habe:

  • Kraft: 1x Mauradeur + 1x Gladiator
  • Moral: 1x Druide + 1x Thaumaturg
  • Taktik: 1x Waldläufer + 1x Schurke
  • Ausgeglichene Jobs: 2 aus Hermetiker, Faustkämpfer und Pikenier?

Hat es jemand geschafft, mit einer Kombination alle hohen Missionen spielen zu können? Welche Klassen habt ihr gewählt?

15.05.2019 um 10:01

65

4 Antworten

Sortierung:

Wenn es euch hilft hier noch die genauen Werte, die Soldaten er einzelnen Jobs mit Stufe 60 haben (alle NPCs des gleichen Jobs haben immer die gleichen Werte, da gibt es keine Unterschiede):

Job Kraft Moral Taktik
Marodeur 130 31 53
Gladiator 118 31 65
Waldläufer 51 31 132
Schurke 53 31 130
Pikenier 65 31 118
Faustkämpfer 75 43 96
Druide 31 142 41
Thaumaturg 31 120 63
Hermetiker 31 108 75

Das hilft ein bisschen für die flexiblen Slots ein Gefühl zu bekommen.

Hilft definitiv die beiden Flex-Spots besser einzuschätzen. Danke für die Tabelle!

Ja, ich wähle auch mindestens 2 Soldaten für je Kraft, Taktik und Moral.

Mit in die Berechnung muss auch einfließen, dass man über das Training seine Punkte auf die 3 Attribute verteilen kann. Das macht das System ein ganzes Stück flexibler.

Je nach Rang gibt es immer mehr Punkte, die zum Team hinzuaddiert werden.:

Rang Punkte
Rang 1 200
Rang 2 300
Rang 3 400

Zusätzlich in Erwägung zu ziehen ist, ob man Operationen machen möchte (Dungeons mit seinen NPCs ohne andere Spieler).

Wer selbst keinen Angreifer spielt und entsprechend 2 DPS mitnimmt, sollte ernsthaft überlegen 2 Waldläufer in seinem Team zu haben. Nahkämpfer sind absolut nicht zu empfehlen und von den Fernkämpfern macht der Waldläufer den meisten Schaden. Die Cast-Zeit bei den anderen Fernkampf-DPS ist zu störend.

Wer selbst keinen Heiler spielt muss zwangsläufig einen Druiden im Team haben, da dies der einzige Heiler ist.

Das bedeutet aber, dass man für Taktik schon 2 Waldläufer hat und je nach Trainingsplan vermutlich gar keinen Schurken mehr benötigt, wenn man nicht 3 „Spezialisten“ für Taktik haben möchte.


Meine Ziele sind:

  1. Bei allen Missionen mindestens 2 von 3 Attributen zu schaffen und dann mit Kameradenbonus/Kommandobonus die Wahrscheinlichkeit durch gute Synergien zu erhöhen
  2. Flexibel sein, um Operationen mit möglichst allen Jobs auch zum Leveln nutzen zu können.

Daher ist folgendes für mich fest gesetzt:

  • 1x Marodeur und 1x Gladiator – wobei 2x Marodeur auch gehen würde, aber Vielfalt ist mir hier für einen eventuellen Kameradenbonus wichtiger.
  • 2x Waldläufer, weil die DPS einfach zu gut sind
  • 1x Druide + 1x Thaumaturg
  • Für die beiden offenen Jobs tendiere ich zu Faustkämpfer und Hermetiker.

Damit kriegt man ohne Training maximal hin (wenn alle auf Stufe 60 sind):

Kraft: 374 / Moral: 413 / Taktik: 435

Mit 400 Punkten aus Training kann man 500+ in jedem Attribut erreichen. Einige Kombinationen bleiben schwer, aber ich glaube eine mathematisch perfekte Lösung, in der alle hohen Missionen gehen, gibt es auch nicht.

Das ist beruhigend. Mit den 6 festen Jobs, mit denen man nix falsch machen kann, bin ich schon recht happy.

Für die beiden offenen gibt es auch noch das „Ausbildungsbuch: Angreifer“, mit dem ich den Job quasi jederzeit ändern könnte. Habe davon schon mehrere und das macht das alles noch entspannter. Viel falsch machen kann man wohl echt nicht und der Fokus sollte dann erst mal darauf liegen Rang 3 zu erreichen.

Danke für den ausführlichen Kommentar!

Anzeige
FF XIV shadowbringers DPS Rankings
Neue Themen