Apex Legends: Die besten Landeplätze in Königsschlucht

Die Karte von Apex Legends heißt Königsschlucht und bietet eine große Vielfalt an unterschiedlichen Geländeformen, angefangen von Wäldern nd Flüssen bis hin zu hohen Bergen und verfallenen Siedlungen. Hier findet ihr eine Sammlung von Locations, an denen es sich lohnt zu landen.

Benannte Orte

EA sagt zum Thema Loot in Apex Legends: „Auf verschiedenen Bereichen der Karte spawnt auch Beute unterschiedlicher Stufen – je höher die Stufe deiner Waffe oder Rüstung, desto stärker ist sie, und desto besser ist deine Chance, das Ende des Spiels zu erleben. Einige Orte auf der Karte bringen durchgehend hochstufige Beute“.

Ihr erhaltet im Spiel auch eine Info, ob ihr euch an einem Spot mit Low, Medium oder High Tier Loot befindet. Die benannten Orte auf der Karte sind ein guter Anlaufpunkt, da es hier fast immer guten Loot gibt.

Einige Orte davon werden immer wieder als gute Landeplätze genannt, da hier entweder recht wenige Spieler unterwegs sind oder es viel Loot gibt:

Donnerkuppel

Ein guter Ort, wenn ihr in Ruhe looten wollt. Donnerkuppel liegt ganz im südwestlichen Eck der Karte

Hier scheint es insbesondere in den ersten Minuten des Spiels nur recht selten zu einem Kampf zu kommen. Das Gebiet ist zwar nicht sehr groß, bietet aber genügend Loot für euer Team. Danach könnt ihr dann weiter nach Schädelstadt.

Schädelstadt

Schädelstadt liegt nordöstlich von Donnerkuppel und bietet einige Gebäude, die gelootet werden können und zusätzlich viel Platz in vertikaler Richtung, solltet ihr auf Gegner treffen.

Hydrodamm

Hydrodamm liegt liegt im südöstlichen Teil der Karte. Hier gibt es jede Menge Loot, aber dementsprechend auch viele Gegner.

Relais

Relais liegt ganz im Nordosten der Karte. Hier gibt es genügend Loot für das ganze Team und – wenn die Flubahn nicht gerade dort beginnt – auch recht selten Spieler, die dort unterwegs sind. Eine gute Möglichkeit also, um die verschiedenen Waffen und das Spiel besser kennenzulernen.

Unbenannter Ort zwischen Kaskaden und Marschen

AllGamers hat zudem gute Erfahrungen mit einem Landeplatz im Gebiet zwischen Kaskaden und Marschen (südlich von Artillerie) gemacht. Die Klippen und Täler seien übersät mit Kisten und würden genügend Ausrüstung für drei Spieler bieten.

Der Ort sei noch sehr unbekannt, man müsse allerdings etwas aufpassen, da das Gelände sehr offen sei und Gegner in der Nähe einen gut sehen und angreifen könnten.


Gefahrenzone

In jedem Spiel ist ein zufälliges Gebiet der Karte mit einem blauen Kreis markiert – die Gefahrenzone (engl. Hot Zone). In dieser Zone habt ihr eine sehr viel größere Chance, hochqualitativen Loot zu finden, mit viel Glück sogar eine voll ausgestattete Waffe, was euch natürlich einen immensen Boost gleich zum Start verschafft.

Einstellen solltet ihr euch natürlich darauf, dass ihr nicht die Einzigen sein werdet, die sich die Gefahrenzone als Landungspunkt aussucht – insbesondere wenn die Gefahrenzone am Beginn der Flugbahn auftaucht.


Versorgungsschiff

Das Versorgungsschiff ist ebenfalls für alle Spieler sichtbar auf der Karte markiert. Es fliegt über die Map, bis es einen ebenfalls markierten Zielort erreicht. Beladen ist es mit hochqualitativem Loot.

Da es keinen Fallschaden gibt, gelangt ihr nach dem Plündern leicht nach unten. Alternativ könnt ihr auch warten, bis das Versorgungsschiff gelandet ist.


Quellen: Dexerto | Metabomb | GamesRadar | IGN | AllGamers | EA

08.02.2019 um 13:19

341

Anzeige
Apex-Münzen Preisvergleich
Neue Themen
💡 Apex Legends Guides