Anno 1800 Patchnotes vom 06.06.2019: Game Update 3.1 behebt diverse Fehler

Nachdem Game Update 3 in Anno 1800 offenbar nicht alle Fehler beheben konnte, wird am morgigen Freitag, den 07.06., Game Update 3.1 im Spiel online gehen, mit dem die Bugs weiter angegangen werden sollen.

Die offiziellen Patchnotes dafür wurden bereits veröffentlicht:



Nachdem wir Berichte darüber erhalten haben, dass einige in Game Update 3 adressierten Fehler in älteren Spielständen weiter persistent sind und manche zu Abstürzen des Gameclient führen können, werden wir morgen am 7. Juni um 14 Uhr einen Hotfix für Anno 1800 aufspielen.

  • Ein Fehler wurde behoben, der Spieler daran hinderte, die “Prosperity für Alle” Kampagnenqueste in Spielständen abzuschließen, die vor Game Update 3 erstellt worden sind. Wenn Spieler nun einen älteren Spielstand laden, wird das Spiel überprüfen, ob die Queste nicht abgeschlossen werden kann und dann diese automatisch abschließen um den Fortschritt zu gewährleisten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der einen Absturz des Spiels auslöste, wenn ein älterer Spielstand mit einer aktiven Mission geladen wurde.
  • Es wurde ein Fehler im Zugstreckensystem behoben, welcher in seltenen Fällen zu einem Absturz des Spiels führen konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der Spieler daran hinderte, Gebäude in den Küstengebieten zu platzieren.
  • Ein wurde ein Anzeigefehler der Charterrouten behoben, bei dem Informationen in der Übersicht nicht dargestellt wurden.

Quelle

06.06.2019 um 18:30

314

Anzeige
Neue Themen